Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - 08031 / 2217928 - info@rosenheim-triathlon.de

60ger Triathleten am Berg nicht zu toppen

Bei hochsommerlichen Temperaturen mit knapp 28 Grad fand in Nußdorf der mittlerweile zwölfte Heuberglauf statt. Als der Startschuss um 18.30 Uhr fiel, waren auch fünf Starter des BaderMainzl Tri Teams aus Rosenheim unter den 145 Bergläufern. Es ging vom Ortszentrum Nußdorf auf die Deindlalm  in 1.050 Meter. Dabei mussten 630 Höhenmeter und 5,3 km zurückgelegt werden.
 
Zu Beginn des Rennens startete Julian Sparrer, Triathlet vom BaderMainzl Tri Team Rosenheim mit einem moderaten Anfangstempo, kam gut in den Tritt und konnte im Verlauf des Rennens noch zahlreiche Konkurrenten auf der Strecke überholen. Das Feld zog sich bis zum Ziel nun merklich auseinander.
An die Spitze des Feldes setzte sich nun Cornelius Unger vom DAV Berchtesgaden, der den Lauf in einer beachtlichen Zeit von 28:12 Minuten gewann. Der Zweitplazierte Alexander Hirschberger vom TV Kempten kam nur 15 Sekunden später an.
Der 38 jährige Julian Sparrer vom BaderMainzl Tri Team Rosenheim kam nach 31:03 Minuten ins Ziel und wurde damit in der Gesamtplatzierung 4. in seiner hart umkämpften Altersklasse (M 30) erreichte er damit den hervorragenden dritten Platz, und schaffte es somit auf das „Stockerl“.
Nur eine Minute später, in 32:03 Minuten erreichte der ehemalige Eishockey Profi der Starbulls Rosenheim Markus Kempf jetzt startend für das BaderMainzl TriTeam Rosenheim freudestrahlend das Ziel und sicherte sich damit in der Gesamtwertung den Platz 10, in seiner Altersklasse M40 erreichte er sogar den zweiten Rang.
Dennis Eiken erreichte nach einem guten Rennen in 33:14 Min. als 19. das Ziel und wurde damit in seiner AK 30 achter.
Durch die starken Leistungen von Sparrer, Kempf und Eiken errang das Bader Mainzl TriTeam Rosenheim erstmalig in der Teamwertung sogar den ersten Platz von insgesamt zehn Mannschaften. Der PTSV Rosenheim musste sich an diesem Tag mit knapp 30 Sekunden Rückstand mit dem zweiten Platz zufrieden geben. 
Herbert Jans, auch Starter des BaderMainzl TriTeams in Rosenheim, konnte sich nach dem Start im ersten Drittel der Läufer festbeißen und seine Position bis zum Zieleinlauf halten. Er kam nach 36:59 Minuten als Gesamt 54. überglücklich ins Ziel und verpasste mit nur 1 Minute Rückstand in seiner Altersklasse M50 haarscharf den Stockerlplatz und wurde damit 4. in seiner Altersklasse.
 
Erstmalig nahm auch Stefanie Jochriem an einem Berglauf teil und erreichte in 46:24 Minuten als 120. überglücklich das Ziel auf 1.050 Meter Höhe.
Schnellste bei den Frauen war Barbara Stich in 34:17 Min

Leave a comment

back to top