RSS

Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - info@rosenheim-triathlon.de

TSV1860 TRIATHLETEN ERFOLGREICH IN ÖSTERREICH

Renate Forstner verfehlt als Vierte knapp das „Stockerl“ am Mondsee
 
Ein nicht endender Sommer ließ zwei Triathleten des BaderMainzl TriTeam am Mondsee Triathlon zum nahen Saisonende über die Olymp. Distanz noch Topresultate erzielen.
Wie zu erwarten verließ Renate Forstner als Erste der 70 Frauen den warmen Mondsee nach 1500m Schwimmen, um die 40Kilometer Radstrecke in Angriff zu nehmen. Forstner verlor jedoch auf dem Rad zwei Plätze. Mit der starken Konkurrenz, wie der Hawaiigewinnerin Esefeld,  und der Österreicherin Herlbauer hatte Forstner ein schweres Rennen. Noch auf Medaillenrang als Dritte, ging Forstner auf die abschließende 10 Kilometer Laufstrecke, hier verlor Forstner gegen die laufstarke Julia Viellehner einen weiteren Platz, und konnte nach 2:05 Stunden als hervorragende Gesamtvierte das Ziel erreichen und das entsprechende Preisgeld kassieren. Gesamtsiegerin Herlbauer gewinnt bei den Damen vor Esefeld und Viellehner.
Dennis Eicken ebenfalls für das BaderMainzl TriTeam am Start, lag nach dem Schwimmen in aussichtsreicher Position 25.
Eicken konnte sich auf der Radstrecke noch weiter nach vorne arbeiten, und war fokussiert, drei Teilnehmer zu überholen, diese bogen jedoch in eine falsche Straße ab, und Eicken ebenfalls hinterher. Durch dieses „Verfahren“ wurde Eicken nicht disqualifiziert, verlor aber wertvolle Minuten und Plätze, bis er wieder auf der richtigen Strecke war. Damit hieß es für Eicken nur noch beim Laufen alles zu geben. Mit einer hervorragenden Laufzeit von 37 Minuten über 10 Kilometer setzte Eicken ein Ausrufezeichen. Im Ziel nach 2:08 Stunden, belegte Eiken den 35.Gesamtplatz unter 250 Startern. Sieger bei den Herren wurdeFunk vor Wihidal und Wimmer.

Leave a comment

back to top