RSS

Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - info@rosenheim-triathlon.de

Rosenheimer Triathleten erfolgreich beim Tölzer Triathlon

Rosenheimer Triathleten erfolgreich beim Tölzer Triathlon Trotz einer dreiwöchigen Terminverschiebung wegen des G7 Gipfels wurde zum 27. Mal wurde am vergangenen Sonntag der Triathlon über die olympische Distanz in Bad Tölz ausgetragen. Mit dabei auch drei Starter des BaderMainzl Tri Teams aus Rosenheim. Strahlender Sonnenschein, der vom weiß blauen Tölzer Himmel lachte und dabei noch gemäßigte Temperaturen, also ideales Triathlon Wetter mit besten äußeren Bedingungen. Die 200 Athleten mussten dabei 1,5 km schwimmend im 20 Grad kalten Kirchsee zurücklegen, anschließend eine 40 km kupierte Radstrecke durch das Tölzer Hinterland absolvieren, bevor es in Bad Tölz auf die 10 km lange Laufstrecke ging, die dazu noch mit diversen steilen Anstiegen gespickt war. Schnellster 60ger war der Triathlon Abteilungsleiter Julian Sparrer, der nach einer soliden Schwimm-, Rad und Laufleistung als Gesamt 11. die Ziellinie in einer Zeit von 2:13 Stunden überquerte und damit den 4. Rang in der hart um gekämpften Altersklasse M35 erreichte. Sparrer konnte damit seine Bestzeit aus dem Jahr 2013 um weitere 2 Minuten verbessern, verpasste aber knapp einen Stockerlplatz. Vom glatten Eis wechselte der ehemaliger Rosenheimer Eishockey Profi, Markus Kempf erfolgreich zum Triathlon. Nach einer mäßigen Schwimmzeit mit 26 Minuten begann die Aufholjagd, Kempf gab beim Radeln und Laufen nochmals alles und überholte damit zahlreiche Konkurrenten und erreichte nur 1 Minute nach Sparrer freudestrahlend die Ziellinie im Tölzer Sportstadion. Kempf wurde damit 13. Gesamt, und belegte in der Altersklasse M40 sogar den ersten Platz. Moritz Eggert erreicht nach 2:36 Std als Gesamt 36. das Ziel und wurde damit sechster in seiner Altersklasse. Er konnte eine gute Schwimm- und Radleistung abrufen, verlor jedoch einige Plätze beim Laufen. Gesamtsiegersieger es Rennens wurde der Lokalmatador Hannes Hinterseer aus Schliersee mit einer Zeit von 2:02 Std, bei den Frauen gewann Anja Kobs in 2:22 Std..

Leave a comment

back to top