RSS

Jahnstraße 25, 83022 Rosenheim - info@rosenheim-triathlon.de

ROSENHEIMER ÜBERZEUGTEN BEIM AUDI TEGERNSEE TRIATHLON

Das Hochwasser war endlich weg, da brachten knapp 900 Triathleten am letzten Sonntag den  17 Grad kalten Tegernsee See zum brodeln.                                                                                         

5 Athleten des BaderMainzl TriTeams TSV 1860 waren ebenfalls am Start über die Olympische Distanz, mit 1500m Schwimmen, 40km Radfahren und 10 km Laufen. Als schnellste Frau wechselte Kathrin Glasl schon nach 24:25 Minuten vom Schwimmen aufs Rad, auch auf der Radstrecke fuhr  Glasl mit 1:10h eine phantastische Zeit. Erst auf der Laufstrecke konnte sich die spätere Damengesamtsiegerin Anna Mühlbauer aus Schliersee einen Vorsprung herauslaufen. So wurde Glasl im Ziel in Gmund mit der Zeit von 2:26h als Gesamtzweite und Siegerin der Klasse TW25 mit großem Applaus auf dem Siegerpodest gefeiert. Ebenfalls superschnell war Dennis Eiken mit einer Gesamtzeit von 2:17 belegte er den 27. Rang und Platz sieben in seiner Klasse TM30. In aussichtsreicher Position beendete Rico Gosling das Schwimmen. Auch die Radstrecke  und die Laufstrecke mit langen Anstiegen nach Bad Wiessee meisterte Gosling ohne Probleme und sicherte sich damit den 36.Rang in der Klasse TM40. Herbert Jans kam im Hauptfeld aus dem See und konnte viele Plätze auf dem Rad gutmachen. Auf der abschließenden Laufstrecke zeige Jans seine Laufstärke, und belegte in der hart umkämpften Klasse TM 50 den 10. Platz. Nach einem guten Schwimmstart, war schon nach 100 Metern für Gerd Fischer das Rennen fast zu Ende. In der Hektik der Anfangsphase bekam Fischer einen Schlag auf die Schwimmbrille, erst nach drei Versuchen, die viel Zeit kosteten, bekam Fischer die Brille wieder dicht. Als Allerletzter seiner Startgruppe auf Platz 340, fand Fischer nach 300 Metern wieder seinen Schwimmrythmus kämpfte sich ans Feld heran, und konnte wieder 60 Schwimmer überholen. Beim Radfahren und Laufen ging seine Aufholjagd weiter, bis zum Zieleinlauf hatte Fischer weitere 120 Teilnehmer überholt, und siegte in der Klasse TM 65 mit 16 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Konrad Puk aus Holzkirchen. Den Gesamtsieg bei den Herren holte sich Maximilian Krumm, TSV Unterpfaffenhofen.

Leave a comment

back to top